Regionaler Handel und nachhaltige Mobilität

Wenn wir unsere Wirtschaftskreisläufe dezentral und regional gestalten, fördern wir die Regionen und schützen gleichzeitig die Umwelt. Erfolgen Anbau, Herstellung, Verkauf und Konsum eines Produktes in ein und derselben Region, fallen die Transportwege im Vergleich wesentlich geringer aus. Einsparungen von CO2-Emissionen ergeben sich darüber hinaus aus weniger Energieverbrauch für Kühlung und Lagerung. In diesem Abschnitt stellen wir Initiativen vor, die eine Stärkung des regionalen und fairen Handels bezwecken.


Mobilität bedeutet für viele Menschen Freiheit, Flexibilität und Unabhängigkeit. Mobil zu sein ist mehr als die Bewegung von einem zum anderen Ort. Der Komfort sowie der organisatorische und finanzielle Aufwand sind für Touristen entscheidende Faktoren bei der Wahl des geeigneten Verkehrsmittels. Damit Touristen das eigene Auto zu Hause lassen, gilt es vor Ort komfortable Mobilitätsangebote bereitzustellen. Im Folgenden werden Initiativen vorgestellt, die eine Verbesserung lokaler, nachhaltiger Mobilitätsangebote zum Ziel haben.


Sie finden die einzelnen Förderprogramme/Initiativen/Finanzierungshilfen gesammelt unter der Rubrik „alle“ oder je nach Herkunft unter den Rubriken der einzelnen Herkunftsländer (AT, CH, DE, FR, IT, SL).