Programm

Konferenz "Energiemanagement in Alpenhotels" 

28./29.11.2017 | Eurac Convention Center, Bozen / Italien

Hier können Sie das Programm im pdf-Format herunterladen

Hier finden Sie das Programmheft mit Informationen zu Referenten und zum Hintergrund der Veranstaltung:

Dienstag, 28.11.2017

Zeit Programmpunkt

12:00 - 12:05

Begrüßung vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit
Eike Christiansen, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (DE)

12:05 - 12:20

Begrüßung vom Generalsekretär der Alpenkonvention
Markus Reiterer, Alpenkonvention (EU)

12:20 - 12:45

KlimaHotel: Verantwortung und Qualität für Hotelbetriebe
Martina Demattio,  Agentur für Energie Südtirol – KlimaHaus (IT)

12:45 - 13:10

Vom Energiemanagement zum Nachhaltigen Marken-Management
Dr. Regina Preslmair, Ministerium für ein Lebenswertes Österreich (AT)

13:10 - 13:35 Förderprogramm HotelWatt: Energieberatung und finanzielle Förderung für Schweizer Hotels
Alexandra Märki, EBP Schweiz AG (CH)
13:35 - 14:00

Komfort steigern und Energiekosten senken im Tourismusbetrieb
Nicole Hartl, Austrian Energy Agency (AT)

14:00 - 14:30 Kaffeepause & Sandwiches
14:30 - 14:50

Zu den Gipfeln des Klimaschutzes – Vorbildprojekte vor den Vorhang!
Dr. Roland Hierzinger, Austrian Energy Agency (AT)

14:50 - 15:10

Energiemanagement in Alpenhotels: Verbindungen zwischen Energieberatern und Hotelbesitzern schaffen
Torsten Merker, TMConcept24 & Juliane Schröer, adelphi research (DE)

15:10 - 15:30

Vom Energieaudit bis zur tatsächlichen Euroersparnis
Adam Farago & Florian Gasser, EEP Energieconsulting (DE)

15:30 - 16:50 Workshops | Kaffee & Snacks
16:50 - 17:15 Erfahrungen mit der Einführung eines nachhaltigen Tourismus als System auf nationaler Ebene
Tina H. Zakonjšek, GoodPlace Sustainable Tourism  (SI)

17:15 - 17:40

Energiemanagement in Hotels - Ergebnisse der Marktbeobachtung der Bundesstelle für Energieeffizienz
Martina Wagner, Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (DE)

17:40 - 19:00 PODIUMSDISKUSSION | Q&A
19:00 - 20:30 Get-Together & Dinner

Mittwoch, 29.11.2017

09:00 - 09:15

Begrüßung vom Leiter des Ressorts Raumentwicklung, Umwelt und Energie sowie stellvertretenden Landeshauptmann der Autonomen Provinz Bozen-Südtirol
Dr. Richard Theiner, Landesregierung Autonome Provinz Bozen-Südtirol (IT)

09:15 - 09:35

Nachhaltige Berghütten in Europa: Weg zum Zero-Footprint
Dr. Mitja Mori, University of Ljubljana (SI)

09:35 - 10:00

Beitrag zur Verbesserung der Energieeffizienz in Familienhotels in Mittelgebirgsregionen. INTERREG-Programm CREnHOM zwischen Frankreich und der Schweiz
Dr. Hervé Boileau & Dr. Catherine Buhe, Université Savoie Mont-Blanc (FR)

10:00 - 10:20 Projekt IMEAS – Integrierte und mehrstufige Energieplanung im Tourismus
Niko Natek, KSSENA Energy Agency (SI)
10:20 - 10:50 Kaffeepause
10:50 - 11:15

Best Practice:  Welchen Nutzen hat nachhaltiges Wirtschaften
Martin Damian, Hotel Cyprianerhof Dolomit Resort (IT)

11:15 - 11:40

Best Practice: Null-Energie, ist das möglich? Feedback vom Hôtel & Spa Gorges du Verdon, Maßnahmen und Grenzen
Hélène Boglorio, Hotel & Spa Gorges du Verdon (FR)

11:40 - 11:55

Best Practice: Schlosshotel Thannegg - Von einer mittelalterlichen Ruine zum energieeffizienten und unabhängigen Öko-Hotel
Ernst Walter Schrempf, Schlosshotel Thannegg (AT)

11:55 - 12:20

Best Practice: Vom Blackout zum ausgeklügelten Energiemanagement im vier Sterne Wellnesshotel Berwanger Hof
Christian Berwanger, Wellnesshotel Berwanger Hof (DE)

12:20 - 12:45

Projekt Leuchtturm - energieeffiziente Hotels Graubünden: Erkenntnisse, Kennzahlen und praktische Erfahrungen bei Projekthalbzeit
Gustav Lorenz, hotelleriesuisse Graubünden (CH)

12:45 - 13:45 Lunch
13:45 - 16:30 EXKURSION HOTEL CYPRIANERHOF DOLOMIT RESORT
Geführte Tour mit Hotelbesitzer Martin Damian

Ein kostenloser Bustransport wird von uns bereitgestellt