Förderprogramme - Schweizer Alpen

HotelWatt Förderprogramm

Energiefranken CH

ProKilowatt – Finanzielle Förderung

Klimastiftung Schweiz – Finanzielle Unterstützung bei Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz von KMU


HotelWatt Förderprogramm

Das Förderprogramm unterstützt Hotels in der Schweiz dabei, ihren Stromverbrauch zu senken und so ihren Betrieb nachhaltiger zu gestalten. Zum einen bietet es eine speziell entwickelte Energieberatung, zum anderen finanzielle Förderung. Die Betriebe erhalten konkret auf sie zugeschnittene Vorschläge, wie sie ihren Stromverbrauch senken können. Für erfolgreich umgesetzte Einsparungen erstattet HotelWatt bis zu 40 Prozent der Investition zurück.

Im ersten Schritt melden sich die Hotels bei HotelWatt für einen Stromspar-Check an. Erfahrene Energieberater der Programm-Partner BKW, EKZ, ewz oder Greenwatt besuchen sie vor Ort, analysieren die Potenziale und geben Empfehlungen. In einem Beratungsbericht erhalten die Hotels alle wichtigen Ergebnisse sowie eine Schätzung der möglichen Stromeinsparung und Fördergelder. Die Hotels entscheiden selbst, welche Maßnahmen sie umsetzen.

HotelWatt wird unterstützt durch das Förderprogramm ProKilowatt des Bundesamts für Energie.

Weiterführende Informationen auf:
www.hotelwatt.ch
Stromsparbereiche im Detail

Kontakt:
info@hotelwatt.ch 
Telefon: +41 (0) 44 395 11 97


Energiefranken CH

Energiefranken stellt allgemeine Informationen zu erneuerbaren Energien, Stromsparmaßnahmen und Energieeffizienz sowie eine Übersicht zu allen nationalen Förderprogrammen der Schweiz zu den genannten Themen zur Verfügung. Die nach Zuständigkeiten (Kantone, Bund, private Institutionen, usw.) und Bereichen (Wohnen, Mobilität, usw.) unterteilten Förderprogramme können unter Angabe des Wohnortes individuell auf den Nutzer zugeschnitten und abgerufen werden. Es wird die Möglichkeit geboten, Fördermittel zentral und einfach zu stellen. Zudem schafft Energiefranken eine Austauschplattform zum Thema Energieeffizienz. Träger von Energiefranken CH ist EKZ, aber auch zahlreiche andere öffentliche und private Einrichtungen sind an dem Projekt beteiligt.

Mehr Informationen unter: https://www.energie-experten.ch/it/energiefranken.html 


ProKilowatt – Finanzielle Förderung

Für schweizerische Hoteliers und Gastronomen besteht die Möglichkeit, anstehende Modernisierungsmaßnahmen ihres Betriebes durch das Förderprogramm ProKilowatt fördern zu lassen. In dem Programm ProKilowatt werden „Wettbewerbliche Ausschreibungen“ jährlich durchgeführt, die sich insbesondere an Maßnahmen für eine energieeffizientere Gestaltung der Gebäude im Industrie- und Dienstleistungsbereich sowie in Haushalten richten. In einem Auktionsverfahren wird über die Förderbeiträge der Projekte entschieden, die sich auf die Ausschreibung beworben haben. Je besser dabei das kalkulierte Kosten-Nutzen-Verhältnis der eingereichten Projekte ist, umso besser stehen die Chancen der Förderung.

Die Fördergelder stammen aus dem Fonds der Stiftung KEV (Kostendeckende Einsparvergütung) und werden für zwei unterschiedliche Arten von Anträgen bereitgestellt. Bevor Betriebe aus der Hotellerie und Gastronomie einen Antrag erstellen, müssen sie festlegen, welche Art von Antrag sie einreichen möchten:

  • Soll der eigene Betrieb durch eine oder mehrere Stromsparmaßnahmen aufgerüstet werden, handelt es sich um ein ProKilowatt-Projekt. Die finanzielle Untergrenze für Projekte liegt bei einer Fördersumme von 20.000 CHF.
  • Sollen gleichgerichtete Maßnahmen bei einer bestimmten Zielgruppe umgesetzt werden, so handelt es sich um ein ProKilowatt-Programm. Hier werden in Trägerschaften zahlreiche gleichartige Einzelmaßnahmen innerhalb eines Programms für externe Dritte gebündelt.

Für Hoteliers und Gastronomen gibt es grundsätzlich zwei Möglichkeiten von ProKilowatt Förderbeiträgen zu profitieren. Sie können sich entweder als angesprochene Zielgruppe in einem bereits laufenden ProKilowatt-Programm fördern lassen oder selbst ein eigenes ProKilowatt-Projekt einreichen. Die strategische Leitung von ProKilowatt hat das Bundesamt für Energie (BFE) inne.

Unter dem folgenden Link können alle laufenden ProKilowatt-Programme zur Förderung von Stromeffizienzmaßnahmen nach Kanton eingesehen werden: http://www.bfe.admin.ch/prokilowatt/06440/index.html?lang=de

Weitere Informationen zu ProKilowatt unter: http://www.bfe.admin.ch/prokilowatt/

Kontakt:

Institution: ProKilowatt Geschäftsstelle für wettbewerbliche Ausschreibungen im Stromeffizienzbereich c/o CimArk SA

Adresse: Rt. Du Rawyl 47, 1950 Sion, Schweiz

Telefonnr.: +41 27 322 17 79


 

Klimastiftung Schweiz – Finanzielle Unterstützung bei Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz von KMU

Die Klimastiftung Schweiz unterstützt Klimaschutzmaßnahmen von kleineren und mittleren Unternehmen in der Schweiz und Liechtenstein finanziell. Hotellerie- und Gaststättenbetriebe haben hier die Möglichkeit, konkret geplante Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz und zur Reduzierung des Verbrauchs an fossilen Brennstoffen finanziell fördern zu lassen.

Über ein Excel-Tool kann der Antrag bequem ausgefüllt und im Anschluss elektronisch eingereicht werden. Dabei gilt zu beachten, dass

  • die Anträge vor der Durchführung der Maßnahme eingereicht werden müssen und
  • bereits durchgeführte Projekte nicht mehr förderfähig sind.

Nach der Einreichung des Antrags wird dieser geprüft und die Entscheidung innerhalb eines Monats mitgeteilt. Nach Bewilligung der Maßnahme, können diese nun umgesetzt werden. Nach Abschluss der Maßnahme werden die Belege der Durchführung (Rechnungen, Abnahmebericht) eingereicht. Die Förderbeiträge werden im Nachhinein nach Prüfung der Belege von der Klimastiftung Schweiz ausbezahlt.

Weitere Informationen zu Fördermaßnahmen der Klimastiftung Schweiz unter: http://www.klimastiftung.ch/energiesparen.html

Kontakt:

Institution: Klimastiftung Schweiz

Adresse: Postfach 2832, 8022 Zürich, Schweiz

Telefonnr.: +41 43 285 44 80

E-Mail: info@klimastiftung.ch