Beratung zur Haustechnik - Schweizer Alpen

Das Schweizerische KMU-Modell – Energieberatung

Projekt „Leuchtturm – Energieeffiziente Bündner Hotels“

ERFA-Gruppen / Groupes EXPER – Erfahrungsaustausch mit Gleichgesinnten

hotelpower – Effizienter wirtschaften mit weniger Energie


 

Das Schweizerische KMU-Modell – Energieberatung

Mittelständische Hoteliers und Gastronomen in der Schweiz können bei Energieberatung und Energiemanagement auf das KMU-Modell zurückgreifen, sofern sie einen Energiekostenanteil von über 20.000 Franken im Jahr haben. Das KMU-Modell ist eine Beratungsinitiative der schweizerischen Energie-Agentur der Wirtschaft (EnAW), die Effizienzpotenziale aufzeigt und auf den jeweiligen Betrieb abgestimmte Maßnahmen vorschlägt. Zunächst findet eine Identifizierung der Potenziale durch einen Energieberater statt, um dann Zielpfade für Energieeffizienz über einen Zeitraum von zehn Jahren festzulegen. Im nächsten Schritt erfolgt eine vertragliche Zielvereinbarung zwischen dem Betrieb und einer Behörde (z. B. Kanton, Bundesamt für Umwelt (BAFU)), in der die einzelnen Teilziele Jahr für Jahr festgelegt werden. Im Gegenzug erhalten die Betriebe Vergünstigungen bei der schweizerischen CO2-Abgabe. Der schweizerische Ansatz erzeugt damit wirksame Marktanreize zur Umsetzung von Energieeffizienzmaßnahmen.

Weitere Informationen zum schweizerischen KMU-Modell hier.

Ansprechpartner:

Name: Thomas Weisskopf

Institution: Energie-Agentur der Wirtschaft (EnAW)

Adresse: Hegibachstrasse 47, 8032 Zürich, Schweiz

Telefonnr.: +41 44 421 34 45

E-Mail: info@enaw.ch


 

Projekt „Leuchtturm – Energieeffiziente Bündner Hotels“

Ein Beispiel für die Umsetzung des schweizerischen KMU-Modells ist das Projekt „Leuchtturm – Energieeffiziente Bündner Hotels“. Das Projekt Leuchtturm ist ein Zusammenschluss von 98 Betrieben (Hotels und Bäder) mit EnAW-Teilnehmervereinbarung (Energie-Agentur der Wirtschaft) und Zielvereinbarung mit dem BAFU (Bundesamt für Umwelt). Der Aufbau des Projekts Leuchtturm gestaltete sich zunächst schwierig, da vielen Betrieben die schweizerische CO2-Abgabe und die Möglichkeit zur Befreiung nicht bekannt waren. Hintergrund war u. a., dass Hinweise auf die Abgabe verklausuliert und wenig prominent auf den Rechnungen der Energieversorger auftauchen. Nachdem die Betriebe sensibilisiert und über die Möglichkeiten zur Abgabenbefreiung aufgeklärt wurden, erfuhr das Projekt Leuchtturm einen sehr hohen Zulauf.

Die Erfahrungen dieses Projekts zeigen, wie wichtig Sensibilisierungsarbeit und gut verständliche Hinweise auf Problemstellungen sind, damit Unternehmen Unterstützungsangebote in der Praxis nutzen.

Weitere Informationen zum Projekt Leuchtturm hier.

Ansprechpartner:

Name: Gustav Lorenz

Institution: hotelleriesuisse Graubünden

Adresse: Hinterm Bach 40, Postfach 203, 7002 Chur, Schweiz

Telefonnr.: +41 55 534 54 59

E-Mail: lorenzbuch@bluewin.ch


 

ERFA-Gruppen / Groupes EXPER – Erfahrungsaustausch mit Gleichgesinnten 

ERFA-Gruppen sind Gruppen für die Schweizer Hotellerie und ähnlich gelagerten Betrieben, die einen Erfahrungsaustausch für Gleichgesinnte ermöglichen. Der Unternehmerverband der Schweizer Hotellerie hotelleriesuisse betreut die nach Interessen gegliederten ERFA-Gruppen. Die Gruppengröße umfasst nach Möglichkeit zehn bis zwölf Betriebe, die sich in Größe, Sternekategorie, saisonalem bzw. regionalem Charakter oder ihrer speziellen Ausrichtung ähneln.

In den regelmäßigen Treffen der ERFA-Gruppen werden wichtige Betriebskennzahlen verglichen, gemeinsame Probleme erörtert und dafür geeignete Lösungen gesucht. Die Gruppen ermöglichen die Vermittlung von neuen Impulsen, Ratschlägen und Ideen und decken durch konstruktive Kritik und Betriebsbesichtigungen innerhalb der Gruppe eigene Betriebsblindheit auf.

Nähere Informationen und Voraussetzungen zur Mitgliedschaft in den ERFA-Gruppen unter: https://www.hotelleriesuisse.ch/de/pub/services/know-how/erfagruppen.htm

Ansprechpartnerin:

Name: Barbara Friedrich, Leiterin Daten & ERFA-Gruppen

Institution: hotelleriesuisse

Adresse: Monbijoustraße 130, 3007 Bern, Schweiz

Telefonnr.: +41 31 370 4209

E-Mail: erfa@hotelleriesuisse.ch


 

hotelpower – Effizienter wirtschaften mit weniger Energie

hotelpower, eine Initiative der hotelleriesuisse, richtet sich an Hotelbetriebe aus der Schweiz, die energieeffizienter wirtschaften möchten und somit Kosten sparen wollen. Auf der Website von hotelpower stehen verschiedene Beratungs- und Informationsmöglichkeiten für die Hotellerie zur Verfügung:

  • Online Tools, die das Sparpotenzial berechnen (Quickcheck und ausführlicher Energiecheck)
  • Leitfaden Energiemanagement in der Hotellerie  (http://www.hotelpower.ch/sites/default/files/eidh_d_wkom_link.pdf)
  • Konkrete Beispiele und Maßnahmen aus der Praxis, die zeigen wie Energieeffizienzziele erreicht werden
  • Unterstützung für Energieberatungsansätze (z.B. KMU-Modell)
  • Informationen zu finanziellen Fördermöglichkeiten (Klimastiftung, Energiefranken)

Weitere Informationen zu hotelpower unter: http://www.hotelpower.ch/

Kontakt:

Institution: hotelleriesuisse

Adresse: Monbijoustraße 130, CH-3001 Bern, Schweiz

Telefonnr.: +41 31 370 41 11

E-Mail: nachhaltigkeit@hotelleriesuisse.ch